DE
Choose your language
 
Follow us on
Andere Inseln

Hiva Oa, die Insel von Gauguin

Der Legende nach ist Hiva Oa der Hauptträger von Gottes „großem Haus“. Heute ist die Insel allgemein unter dem Namen „Garten der Marquesas“ bekannt, dank ihres fruchtbaren und üppigen Lands. Die Insel verfügt über endlose, unberührte grüne Natur. Straßen und Häuser sind kaum zu sehen. Schroffe Landschaften der Insel durchziehen scharfe Bergkämme. Berge und Täler mit verstreuten archäologischen Stätten und Ruinen beherbergen die größten Tiki-Statuen von Französisch-Polynesien. Hiva Oa ist mit schwarzen Sandstränden und Steilküsten, die in den Pazifischen Ozean eintauchen, angereichert.

Das Hauptdorf der Insel, Bay 'Atu'ona, liegt am Ende der Ta'a'ao-Bucht und wird von den höchsten Bergen (Temetiu - 1276 Meter und Fe'ani – 1026 Meter) überragt. Dies ist auch der Ort, an dem sich zwei berühmte Künstler niederließen: der französische Maler Paul Gauguin und der französische Dichter, Sänger und Schauspieler Jacques Brel.

Drei gute Gründe für einen Hiva Oa-Aufenthalt

Die Erinnerungen an Gauguin und Brel

Auf der Suche nach „persönlichem inneren Frieden“ kamen 1901 Paul Gauguin und 1975 Jacques Brel nach Hiva. Niemand weiß, ob sie ihn jemals fanden. Aber jeden Morgen, wenn die Sonne aufgeht, ist das Licht über der Insel so atemberaubend rein, dass man sich wie ein Teil der Ewigkeit fühlt. Dieses unbeschreibliche Gefühl wird jedem Reisenden zuteil. Auf den Spuren der Künstler führt der Weg auf den Calvaire-Friedhof, wo beide unter dem süßen Duft von Frangipani-Bäumen und mit Blick auf die Ta'a'oa-Bucht ruhen. Dann besuchen Sie den Nachbau von Gauguins „Maison du Jouir“ und das kleine Museum, das dem Maler und seinem Haus gewidmet wurde. Während er auf den Marquesas lebte, malte er einige seiner berühmtesten Kunstwerke, jeden Tag aufs Neue inspiriert durch den Alltag der Inselbewohner sowie durch Legenden und alte religiöse Traditionen.

Die Insel der Tikis

Hiva Oa ist für seine verschiedenen archäologischen Stätten einen Besuch wert, wie etwa Me'ae in Puama'u, wo die größte Tiki-Statue von Tahiti und ihren Inseln zu finden ist. Taka'i'i (2,43 Meter) ist eine einzigartige, lächelnde Statue, versteckt in der üppige Vegetation. Ebenso lassen sich Petroglyphen in der Umgebung finden. In Ta'a'oa liegt eine riesige Kultstätte mit Steinwerkstrukturen und Tiki-Statuen, die sich perfekt in die unberührte und ursprüngliche Natur aus riesigen Banyan-, Brotfrucht, Kokosnuss- und Papaya-Bäumen einfügt.

Unendliche Wander- und Reitmöglichkeiten

Ob Wandern, Reiten oder eine Allrad-Fahrt: Erkunden Sie die unberührten und atemberaubenden Landschaften von Hiva Oa mit ihren Wasserfällen und Gipfeln, die Flüsse durchkreuzen.

close