DE
Choose your language
 
Follow us on
Archipele

Die Gesellschaftsinseln


View of Bora Bora lagoon

Die wichtigsten öffentlichen Einrichtungen befinden sich auf diesen Inseln, insbesondere in Papeete (Tahiti), der Hauptstadt von Französisch-Polynesien. Die heutige Entwicklung Französisch-Polynesiens geht von den Inseln windwärts aus. Tahiti, die größte Insel des Landes, besteht aus zwei vulkanischen Bergmassiven: Tahiti Nui mit dem höchsten Gipfel Mount ‘Orohena (Höhe: 2.241 m) und Tahiti Iti mit Mount Mairenui (Höhe: 1.300 m). Eine kurze Fährfahrt von Tahiti entfernt befindet sich das friedliche und bezaubernde Moorea mit seiner schimmernden Lagune und üppig bewachsenen, spitzen Bergen.

Das zweite Juwel der Gesellschaftsinseln sind die windabgewandten Inseln. Aus geologischer Sicht sind sie älter als die Inseln windwärts. Sie verfügen über ein wichtigeres Korallen-Saumriff und sind ein wenig anders als die anderen Inseln: Die Berggipfel sind nicht so spitz und haben der Lagune Platz gelassen. Huahine, Raiatea und Taha’a (beide umgeben von der gleichen Lagune), Bora Bora und Maupiti sind alle Nachbarn und können leicht mit einem Boot oder Flugzeug besucht werden.

close