DE
Choose your language
 
Follow us on
Hauptinseln

Maupiti, die unberührte Insel

315 Kilometer nordwestlich der Insel Tahiti und 40 Kilometer westlich von Bora Bora liegt Maupiti, eine kleine, ruhige und authentische Insel (11 Quadratkilometer). Egal ob Sie von Papeete aus fliegen oder das Boot von Bora Bora aus nehmen, Maupiti zieht jeden mit seiner Pracht und ruhigem Lebenstempo in ihren Bann. Herrliche Landschaften und endlose weiße Sandstrände lassen sich auf der Insel und den Motus finden. Legendäre Felsspitzen und alte Marae vermischen sich gut mit dem freundlichen und lächelnden Stil der Inselbewohner.

Drei gute Gründe für einen Maupiti-Aufenthalt

Eine kleine malerische Insel

Der unübertroffene Charme Maupitis spiegelt sich in jedem Einwohner wieder, sowie in den Familienpensionen, die Sie in den Tahitianischen Lebensstil einführen werden. Hier fährt man meist mit dem Fahrrad oder mit dem Kanu, herrliche Möglichkeiten um die Schönheit der Insel zu erkunden. Schlendern Sie die kleinen Straßen entlang, die Maupiti umkreisen oder spazieren Sie im Herzen der Lagune und genießen dabei jeden einzelnen Moment.

Kultureller Reichtum

Es gibt immer noch wichtige Marae auf Maupiti: Vaiahu und Ofera, pre-europäische, historische Stätten. Im Haranae-Tal wurden Felszeichnungen in riesige Felsen geschnitzt, während im Vaitia-Tal das legendäre Auslegerkanu des Halbgotts und Helden Hiro verborgen liegt. Wie überall rund um Tahiti und ihre Inseln ist die Verflechtung von Natur und Legenden so kraftvoll und harmonisch, dass niemand sie trennen kann.

Ungewöhnliche Entdeckungen

Besteigen Sie den Te'urafa'atiu-Berg (Höhe 381 Meter) um einen fantastischen Panoramablick zu genießen. Der 360 ° Blick über die Lagune und die Form des Motus Bora Bora in der Ferne ist unvergesslich. Vom hervorragenden und malerischen Terei'a Strand aus können Sie zum Motu Auria übergehen, begleitet von Stachelrochen. Felsen, Höhlen und anderen lokale Entdeckungen erwarten die Besucher…

close