DE
Choose your language
 
Follow us on
Hauptinseln

Tikehau - Die Insel mit pinkem Sand

300 Kilometer von Tahiti und nur 12 Kilometer von Rangiroa entfernt, liegt Tikehau und seine Lagune mit einer Fläche von 26 Kilometern, was einem natürlichen Außenpool sehr ähnlich sieht! Innerhalb der Gewässer, in den reichlich Fische leben, werden die erstaunlichsten Arten Schnorchler buchstäblich wegblasen. In der Luft können Sie Vogelkolonien bewundern, mit Arten die magische Namen tragen, wie Rotfußtölpel, Eilseeschwalbe, Blaunoddi, oder Arielfregattvogel.

In Tuherahera, das einzige Dorf rund um das Atoll, ist das Leben ruhig und wird durch den Rhythmus von Fischerei, Kopra und Gottesdiensten bestimmt. Es ist eine fabelhafte Gelegenheit, sich in der typisch lockeren Atmosphäre des Tuamotu-Atolls fallen zu lassen.

Drei gute Gründe für einen Tikehau-Aufenthalt

Eine Lagune, die hält, was sie verspricht

Die ovale Lagune, die durch eine Reihe von Motu mit weißen und rosafarbenen Sandstränden gebildet wird, ist ein echter Naturpool mit Zugang zu einem kleinen Pass namens Tuheiva. Leidenschaftliche Taucher werden vom erstaunlichen Leben im Meer, in dem Adlerrochen, Barrakudas und Thunfische, graue Riffhaie, Meeresschildkröten und Delfine gerne spielen, begeistert sein. Für diejenigen, die auf der Suche nach einer entspannten Zeit sind, werden die unberührten Sandstrände, die in der reinen und warmen smaragdgrünen Lagune liegen, auf jeden Fall ihre Erwartungen erfüllen.

Natürliche und wunderschöne Kuriositäten

Entdecken Sie das Dorf Tūherahera und die herrlichen, verlassen Strände des Atolls und sehen Sie die beeindruckenden Korallenreste am Strand der Südküste, die eine natürliche Wand bilden. Die Entdeckung der Legende der Hina Glocke, die eng mit diesem Ort verbunden ist, führt Sie auf eine Reise durch die Zeit. Auf dem Motu erwarten Sie rosa Sandstrände, ein Wunder der Natur.

Ein besonders fischreiches Atoll

Millionen von Fische leben in dieser unberührten, klaren Welt. Die Fülle der Fische ist so groß, dass die Forschungs-Crew um Kapitän Cousteau das Atoll „das fischreichste der Tuamotu-Atolle“ nannte.

 


 

Familienpensionen, simpel, aber mit einem authentischen Sinn für ein Willkommen, für Naturliebhaber, aber auch Boutique-Hotels, wo Tradition und Luxus sich auf harmonische Weise vereinen, sowie Resorts, in denen Komfort an vorderster Stelle kommt, in einer spektakulären Umgebung.

close