DE
Choose your language
 
Follow us on
Andere Aktivitäten

Golf

Polynesien bietet Golf-Fans zwei wunderbare Golfplätze: Auf Tahiti und auf Moorea.


Golf International Olivier Bréaud :

 

‘Golf International Olivier Bréaud’ wurde in den siebziger Jahren auf einer alten Baumwollplantage an der Westküste von Tahiti, bei Atimaono errichtet, 41 Kilometer vom Zentrum von Papeete entfernt. Er bietet einen 18-Loch-Golfplatz, zugänglich für Anfänger, als auch für Erfahrene. Er ist international bekannt für die Qualität seiner Fairways und Greens sowie für die Schönheit seiner Landschaft. Der Kurs bei Atimaono ist 5. 950 Meter lang, für einen 72er par, und wird von dem französischen Golfverband anerkannt. Er begrüßt jährlich zahlreiche internationale Akteure zu den "Open International de Tahiti" ("Tahiti International Open"), die heute Teil der PGA (Professional Golf Association) und der FPG (Federation Polynésienne de Golf - polynesische Golf Federation) sind.


Moorea Green Pearl :

‘Moorea Green Pearl’ im Dorf-Temae. Die französische Firma „Grégori International“ schuf diesen 18-Loch-Golfplatz, der von dem berühmten amerikanischen Spieler Jack Nicklaus entworfen wurde. Nur ein paar Minuten vom Flughafen Moorea (Flugzeit von Moorea nach Tahiti beträgt kaum zehn Minuten) und zehn Minuten vom Fähranleger (Fahrtzeit etwa eine halbe Stunde) entfernt, liegt der neuere der polynesischen Golfplätze. 2007 eingeweiht, begrüßt er ein wachsendes Klientel auf seinen 165 Hektar, 650 Meter davon liegen entlang der Ufer der Lagune.

close