DE
Choose your language
 
Follow us on
Ihr Themen-Urlaub

Kulturreisen

Society

TAHITI: EINTAUCHEN IN DIE KULTUR EIN

Entdecken Sie polynesische Künste

Tahiti´s Galerien präsentieren Gemälde, Skulpturen, Fotografien und verschiedene andere Werke bedeutender zeitgenössischer Künstler: Götz, Detloff, Deloffre, Bousquet, Mancarelli, um nur einige zu nennen. Kollektiv-Ausstellungen zeitgenössischer Kunst werden auch regelmäßig im Museum von Tahiti und seinen Inseln organisiert. Die authentischen Lieblingsplätze der Künstler können auf den Inseln Moorea, Huahine und den Marquesas gefunden werden und eine Reihe von Malern und Bildhauern begrüßt Sie gerne in ihren Workshops.

Das „Centre des métiers d'art“ (Künstlerhaus) in Papeete (Mamao Viertel) öffnet regelmäßig seine Türen und lässt die Öffentlichkeit Fenua’s junge Nachwuchs-Talente entdecken. Jedes Jahr, in der Regel im Juli oder August, bringt das Zentrum Künstler aus dem gesamten Pazifik für eine Pûtahi (Sammlung) zusammen.

Künstlerisches Handwerk

Durch ihre Geschicklichkeit und avantgardistische Vision, sind einige Handwerker in der Lage, ihr Schaffen auf die Kunstebene zu erheben. Während des ganzen Jahres geben Ihnen Messen und Ausstellungen (Made in Fenua, die Marquesas-Ausstellung, die Austral-Inseln-Ausstellung und die Tuamotu-Ausstellung) die Möglichkeit, ihre Werke aus Holz, Stein, Knochen, Perlen, Pflanzenfasern oder Perlmutt zu präsentieren. Außerdem das ganze Jahr über offen ist das Pearl Museum (Paofai, Papeete).

Museum of Tahiti and the Islands

Tauchen Sie ein in die Geschichte der Geologie und der Besiedlung der Inseln, die Sie durch permanente und temporäre Ausstellungen (Retrospektiven, zeitgenössische Kunst, Fotografie, etc.) in Bilderbuch-Optik in Fisherman‘s Point, Punaauia erleben können.

Maison de la Culture: Kultur für Alle

Filme, Geschichten für Kinder und Handwerksbetriebe (Weben, Kunstgewerbe, etc.) an jedem Mittwoch und Freitag und während den Schulferien. Es ist immer etwas los in diesem kulturellen Zentrum! Sehen Sie sich die Liste der Veranstaltungen an: www.maisondelaculture.pf

Eine Tour über die Insel lässt Sie die Geschichte zurückverfolgen

Marae, Denkmäler und Monolithen: die Vergangenheit ist auf der Insel Tahiti allgegenwärtig. In Tälern lassen sich Marae finden, von denen einige sorgfältig restauriert wurden – mehrere Dutzend von ihnen sind an den abgelegensten Orten versteckt. Das Maroto-Tal, im Herzen Tahitis, gilt als riesiger archäologischer Komplex, der menschliche Siedlungen, lange vor der Ankunft der Missionare, bezeugt.
Die Ankunft der Missionare, polynesische Könige und die Geschichte der letzten drei Jahrhunderte liegen an zahlreichen Stätten verborgen.

  • Marea Ārahurahu
  • Point Venus und sein Leuchtturm
  • Das Grab von König Pōmare V. in ‘Ārue
  • Der Königinnen-Pool (Gärten der Französisch-Polynesischen Assembly)
  • Pape'ete Cathedral

Der Monoi-Pfad

Eine Tour mit 20 Haltestellen über Tahiti, um die Geheimnisse hinter diesem typisch polynesischen Produkt zu entdecken.
Weitere Informationen finden Sie unter www.monoiaddict.com.

RAIATEA, DIE WIEGE DER POLYNESISCHEN ZIVILISATION

Raiatea gilt als die Wiege der Zivilisation Polynesiens, insbesondere durch die großen archäologischen Komplexe und den Marae, darunter auch das weltberühmte Taputapuatea Marae.

DIE SOLDATEN VON BORA BORA

Interessierte an der Geschichte des Zweiten Weltkriegs werden Spuren der amerikanischen Militärpräsenz (Festungen, Kanonen) von 1942 bis 1946 auf dieser erweiterten US-Basis im Pazifik finden, nachdem die Vereinigten Staaten in den Krieg gegen Japan zogen (Bombardierung von Pearl Harbour).  Das kleine Meeresmuseum dort ist ebenfalls einen Besuch wert.

Marquisas

Eine Kreuzfahrt, um die Kultur vom “Land der Männer” zu entdecken

Das Fracht / Passagierschiff Aranui bietet 15-Tage-Kreuzfahrten zu allen Inseln, wo man Handwerker, Tänzer und Musiker entdecken kann. Führungen durch archäologische Stätten und Fachvorträge (Archäologen, Historiker, Ethnologen, etc.) machen diese Kreuzfahrt zu einem Kultururlaub, den sich niemand entgehen lassen sollte.

Marquesas Art Festival: Ein sehenswerter Ort!

Seit 1987 heißt dieses große Kunstfestival alle vier Jahre Vertreter von allen sechs Inseln des Archipels sowie Teilnehmer von anderen Inseln in Französisch-Polynesien und im Pazifik, willkommen. Drei Tage lang werden Tänze, Kunsthandwerks-Ausstellungen und traditionelle,  polynesische Spiele an Orten abgehalten, die Ihnen den Atem rauben werden.
Das nächste Festival wird auf Hiva Oa in Dezember 2015 stattfinden.

Folgen Sie den Fußstapfen der Großen

Maler Paul Gauguin und Singer-Songwriter Jacques Brel sind beide in Hiva Oa begraben. Die Erinnerung an sie verweilt auf der gesamten Insel und die „alten Hasen“ haben bestimmt noch einige Geschichten über diese beiden Männer zu erzählen, die ihre letzten Tage im "Land der Männer" verbracht haben. Zwei Kulturzentren, die Paul Gauguin und Jacques Brel gewidmet wurden, erhalten sie auf einer faszinierenden interaktiven Tour am Leben.

Tuamotu-Gambier

Das Paumotu Art Festival, Anaa

Alle drei bis vier Jahre bringt diese, mit Geschichte gefüllte, Insel Vertreter aus den vier Ecken des Tuamotu-Archipels für ein einwöchiges Festival zusammen. Ein relativ unbekanntes Ereignis, das jedoch eine Reise wert ist ... Das nächste Festival wird im Dezember 2015 stattfinden.

Auf den Spuren der Missionare, Gambier Islands

Sehr wenige Touristen besuchen die weit entfernten Gambier-Inseln (1.650 km von Tahiti). Die Hauptinsel, Mangareva, reich an historischen Überresten, die die Aktivitäten der katholischen Missionare in der Mitte des 19. Jahrhunderts bezeugen, ist das Zentrum der Tahiti-Zuchtperlen-Industrie.

Austral

Tubuai, die Insel der Meuterer der HMS Bounty

Einen Monat nach der Meuterei an Bord des britischen Schiffes HMS Bounty am 28. April 1789, machten die Meuterer einen Halt in Tubuai auf ihrem Weg zurück nach Tahiti. Dort erhielten sie aber einen ausgesprochen unwirtlichen Empfang von den Einwohnern. Die Bucht an der Nordwestseite der Insel gegenüber des Passes, wo die Bounty vor Anker lag, ist immer noch als Baie Sanglante (Blutige Bucht) bekannt. Die Meuterer blieben nur ein paar Monate und verbrachten die meiste Zeit auf den Motus.

Other themed holidays

Folgen Sie den Fußstapfen der Großen

Viele berühmte Schriftsteller, Sänger, Künstler, Dichter und Segler, alle Liebhaber unserer Inseln, entschieden sich dazu, einige Zeit mit uns zu verbringen. Einige von ihnen sind sogar auf Tahiti gestorben. Sie sind Teil des historischen Erbes der polynesischen Inseln und die meisten haben Spuren und Zeugnisse ihrer Anwesenheit auf den Inseln hinterlassen.
Siehe Abschnitt über Persönlichkeiten mit Verbindung zu Tahiti und ihre Inseln

Berühmte Film-Locations

Liebhaber der siebten Kunst werden mehrere Standorte auf den fünf Inselgruppen finden, wo einige berühmte Filme vor polynesischer Kulisse gedreht wurden.
Siehe den Abschnitt über Tahiti und Film

close