DE
Choose your language
 
Follow us on
Wasseraktivitäten

Surfen, Stand-Up-Paddeling und Kiteboarding

Alle Arten von Brettsportarten werden in Polynesien angeboten! Dank der Vielfalt der Küsten, Strände, Wogen, Lagunen und Winde, finden Experten in dieser Sportart zahlreiche Stellen, wo optimale Bedingungen herrschen, um sich Ihrer Lieblingsbeschäftigung zu widmen. Vom Anfänger bis zum erfahrenen Profi, kann jeder seine Leidenschaft auf den sonnenverwöhnten Küsten der polynesischen Inseln ausleben.


Surfen, Stand Up Paddling und Bodyboarden:

 

Ob Surfen, Stand Up Paddling oder Bodyboarden – Polynesien ist ein Paradies für Surfer aller Niveaus; Anfänger, sowie Profis. Polynesien bietet hierfür eine Vielzahl von Orten, wie von den seichten Wellen am Strand, bis zu den gefährlichsten Wellen über Korallenriffe und Pässe. Die Insel Tahiti alleine hat über dreißig surfbare Wellen, von denen drei weltberühmt sind: Teahuppo, Taapuna und Maraa. Im südlichen Winter (Mai bis November) entfalten sich die besten Wellen über die Nordküste, während die Südküste die Wellen für den Rest des Jahres empfängt. Moorea, mit ihrer Tema'e Seite an der Ostküste, ist gleichermaßen hervorragend. Schließlich gibt es noch geheime Orte auf den Inseln, die den Einheimischen und den Fachleuten bestimmt bekannt sind; vor allem auf den Tuamotu-Inseln und den Marquesas.


Kitesurfen, Funboarding und Windsurfen:

Ob Kitesurfen, Windsurfen oder Funboarding – auf Tahiti und ihren Inseln reicht der kleinste Windhauch und wenige Sonnenstrahlen aus, um die bunten Flügel der Kiteboards und die Windsurfer wie Blumen sprießen zu lassen. Diese Sportarten sind sehr beliebt und es ist leicht zu erkennen, warum. Sie sind 100% ökologisch und eröffnen neue Horizonte für die Liebhaber des nautischen Abenteuers, da sie es ermöglichen, sich frei zu bewegen und die Strände und Küsten zu entdecken. Außerdem vereint Polynesien alle Zutaten, die es ermöglichen, diese Sportarten unabhängig von Ihrem Niveau in vollem Umfang schätzen zu lernen. Fahren Sie Wasserski auf ruhigen, sicheren Gewässern - beginnen Sie in den Lagunen mit dem Lernen, dann erhöhen Sie die Geschwindigkeit und gewinnen Abstand; und danach geht es direkt auf die Wellen zum Surfen und Springen. Und all das in einem milden Klima, warmen, kristallklaren Wasser und atemberaubenden Landschaften.


Ausleger-Kanufahren und Segeln:

Ob Auslegerkanufahren oder Segeln - die Lagunen mit ihren ruhigen Gewässern bieten unendliche Möglichkeiten zum Segeln und Ankern. Kurzum, es navigiert alles über dieses Meeresparadies, von dem traditionellen Ausleger-Kanu, über Rennstrecken-Pirogen, von großen Segelschiffen bis zu den einfachen Kajaks. Diese Boote können auf den meisten der Inseln, aber besonders in Tahaa und Raiatea,  gemietet werden.

close