DE
Choose your language
 
Follow us on
Kultur

Unser reiches Erbe

Toute la faune sous-marine en Polynésie française
© Grégoire LE BACON

Die polynesische Kultur hat ihre Wurzeln tief in den mythischen Ursprüngen der großen Seeleute, die sich vor über 3.000 Jahren auf den Inseln niederließen

Sie wurde mündlich von Generation zu Generation weitergetragen. Manchmal fast vergessen, tauchte sie wieder auf, wenn so mancher glaubte, sie sei längst verschwunden – allein durch mündliche Überlieferung. So konnte die Kultur erhalten bleiben und noch heute singen die Sänger die herrlichen Lieder, heilig oder weltlich, wobei sich ihr Echo im Rauschen des Ozeans über dem Korallenriff verliert. In den alten Traditionen finden Tänzer und Tänzerinnen Anregungen für ihre extravagante Choreographie und entdecken Liebhaber der Va'a (traditionelles Auslegersegeln) die Kunst, ihre Auslegerkanus zu bauen und mit ihnen über das Meer und die Lagunen zu segeln! Der Tradition entspringt auch die Kunst des Schlagzeugs mit den großen, tiefen pahu und dem Rasseln der to'ere, die Kunst der schönen, komplexen Tätowierung sowie die Kunst der Holzskulpturen der Marquesas. Diese wiederum sind Nachkommen der großen Steinstatuen tiki, die noch immer inmitten der Lava der Marae am Fuße der geheimen Täler stehen.

Auf den polynesischen Inseln fließen alle Talente mit der Pracht der Natur zusammen, um aus Handwerk eine Kunstform zu machen.

close